Blick auf den Wilden Kaiser

Hike from Kufstein to the Kaisertal

Today I want to write about a tour through beautiful scenery which is apart from the ascent to the Naunspitze not very strenuous. The Kaisertal Valley sits between the massifs of the „Zahmer Kaiser“ (tame emperor) and the „Wilder Kaiser“ (wild emperor) in the south. Those of you that don’t want to climb as high can skip the ascent to the Naunspitze.

Weiterlesen

Garmisch-Partenkirchen: Crossing the Kramer

Today I will write about a tour that is a bit strenuous at some points. Your reward will be breathtaking views of the Zugspitz massif. My guide book described the tour in the opposite direction, but since I wanted to end the tour at the St. Martin alpine cabin with one of their delicious blueberry pancakes, I decided to walk this tour in the other direction. Depending on wether you prefer to have the heavy duty part in the ascend or rather in the descend is your decision.

Weiterlesen

Blick auf den Wilden Kaiser

Von Kufstein ins Kaisertal

Heute möchte ich Euch von einer landschaftlich sehr reizvollen Tour erzählen, die -abgesehen vom Aufstieg- nicht sehr anstrengend ist. Das Kaisertal liegt zwischen dem Zahmen Kaiser im Norden und dem Wilden Kaiser im Süden. Wer nicht ganz so hoch hinaus will, kann den Aufstieg auf die Naunspitze auch weglassen.

Weiterlesen

Garmisch-Partenkirchen: Wanderung über den Kramer

Heute stelle ich euch eine Tour vor, die in manchen Abschnitten etwas anstrengender ist. Belohnt werdet Ihr immer wieder mit tollen Aussichten auf das Zugspitzmassiv. In meinem Führer war sie in entgegengesetzter Richtung ausgeschrieben, aber da ich zum Abschluss auf der St. Martinshütte einen dieser leckeren Blaubeerpfannkuchen essen wollte, hab ich die Tour in anderer Richtung gemacht. Je nachdem, ob Ihr lieber einen anstrengenden Aufstieg oder Abstieg haben wollt, könnt Ihr die Richtung wählen.

Weiterlesen

Maui island excursion part 3

Today I want to talk about my favourite tour on Maui. You can split this tour in two for more enjoyment. After all you’ll explore one of the most spectacular coastal drives of the world. I liked the Road to Hana that much that I drove it three times. But before you go on this trip you should keep in mind that on this tour the road is the destination. Sure it can’t hurt when you check out what there is to see and make a first plan where you want to stop. 600 hairpin turns, single lane bridges, bamboo and rainforest, waterfalls and black lava beaches. Just float along.

Weiterlesen

Maui Island excursion part 1

Ok, I have to admit that it`s a while since I visited Maui, but back then I have cheched out this island thoroughly and feel able to tell you something about it.
Maui`s nickname is the „Valley Isle“ and is actually divided in 2 parts that are connected through a broad and falt valley. The smaller northwestern part is where you will find most of the island. Between Lahaina and Kapalua are the best known beaches where you can go for a swim in the ocean.
großer Baum in Lahaina, Maui

Banyan Tree, Lahaina

Lahaina and Kaanapali, the best known towns

In Lahaina and Kaanapali you will find one resort next to the other and both towns do live from tourism. Kihei in the southwest has caught up and promotes itself as a family destination. Life is a bit more relaxed and most of the resorts offer condo style accomodation. The luxury resorts are located on the nortwestern tipp in Kapalua and in the southern district of Wailea. And as on most of the Hawaiian islands there are lots of golf courses.

The bigger southern part of Maui is dominated by the 10.000 feet high Haleakala, a dormant volcano, which names translates to house of the rising sun. I will explain why later.

You can’t make a full circle around Maui, so I will split my excursion in three parts. I will start our tour in Lahaina. In the 19th century this was the most important town in Hawaii. The first white settlers, missionairies from New England, built their new homes here. There goal was to bring Christianity to the pagans. Back in those days Lahaina had a very bad reputation, since the port was being used mainly by whalers, that landed here after months at sea and were looking for provisions and fun for the seamen. The missonairies were shocked whent hey first landed here, mainly due to the almost naked natives.

Lahaina, a town with history

historische Krankenstation in Lahaian

Seaman’s Hospital, Lahaina

Front Street still is the main street of the town and is nowadays home to art galleries and restaurants. On the makai (oceanside) side of the street you will find opportunities to drink a sundowner and have dinner with spectacular views. Front Street is the starting point of a historic walk, which will lead you to the most important points of the past. The best location to start your walk is the Baldwin Home Museum,located in one of the oldest houses in town. It was built by Dwight Baldwin who was one of the first settlers to arrive here.

Hawai 092

We continue through a small street that leads us to Lahaina Public Library.The lawn in front of the library used to be a large taro field, before it was converted in a lawn in the 1950`s. Next stop is the Hauola Stone. This piece of rock was seen as a healing stone by the Hawaiian priests. We continue to the light house, which is actually the oldest on the islands. The Pioneer Inn is the oldest hotel on the island and had famous patrons, such as Frnak Sinatra. The Banyan Tree (pictured above) covers with its branches a bit over 40.000 square feet. Those banyan trees  are traditionally the meeting point in every Hawaiian village. This one was planted in 1873. Across the street is the Courthouse where in 1898 the American flag was flown for the first time on the islands.

Hawai 091

Back on Front Street take a right and youb will come Episcopal Church, transferred from across the street back in 1909. When you reach Maluuluolele Park take a trun into Shaw Street and then into Waineè Street. There you’ll see the oldest church on the islands built of stone. On the adjacent cemetry you can visit Queen Keopuolanis grave. She was the first Hawaiian queen that converted to Christianity. On Luakini Street you’ll see the oldes buddhist temple of Hawaii.

Hawai 095From we continue to Prison Street. As the name already says, you will see the old prison of Lahaina. The Hawaiian name for the building is Hale Paahao, which means house with the iron bars. You follow Waine’e Street and take a left into Hale Street. Here you can visit Hale Aloha (House of love), which was built in 1858 in memory of the almost 6.000 people that died of the smallpox. This is the last stop on our historic Lahaina tour.

Hawai 096North of Lahaina is the resort twon of Kaanapali. Not a grown town, but a mere collection of hotels. The few high rises of the island are to be found here. And the longest stretch of beach of the island. In ancient times this area was strictly dedicated to the royals. One attraction to be named is the Whalers Village a mall withlots of stores and a Wahlers Museum. If you want to experience a luau, you should go to the Royal Lahaina, one of the best of the islands. Kaanapaliis the best palce to be, when you plan a few days on the beach while visiting the islands. But it would be a shame, if you take the long fight just to relax on the beach. That’s why I will continue with the tour.

If you like a more quiet vacation spot and still need a beach, you will love Napili Bay. On this small bay there are only two hotels. One of them is the Napili Kai Beach Resort with the Sea House right on the beach. They offer great food and fantastic views of the neighboring island of Lanai. A dream come true.

historisches Schulhaus am Strand

DT Fleming Beach Park

Kapaluais home to some very exclusive hotels and with DT Fleming Beach Park alos offers a beach that is not so crowded. And you will come across this ancient school house, where it must have felt like torture, if you had to attend class. I don’t think I would have survived this.

rote Felsenklippe

An der Nordküste Maui’s

Just beyond Kapalua the street narrows to one lane and you should be ready for adventures if you continue. Those who have the guts will be rewarded with great views of Moloka’i. The road wriggles through towering cliffs. To the right they tower above the street and ton the left they fall steeply into the sea. If you meet oncoming traffic it can happen that you will have to drive in reverse for a while before you will find a plac where they can pass. On this road the route becomes the destination. And it is not for weak nerves. On the northern most tipp of the island you can visit Nakalele Blowhole. Once you have left this spot behind the road continues still very narrow and it does lead through rolling hills where you can discover a pristine part of Maui. Todays tour ends in Kahului, the administrative capital of Maui.

Kahului is also the town where you will find the airport. Apart from that there is not much to see in this big city, Hawaiian speaking, with 26.000 inhabitants. Next to the airport you will find a few shopping center with supermarkets. This is good to know, if you have rented a Condo and want to cook your own meals.

This is the end of todays tour. I hope you did enjoy it.

And as usual, I would be happy to read your comments. And if you have any questions concerning the Hawaiian islands, fell free to contact me.

Maui Inselrundfahrt Teil 3

Heute will ich Euch von einer meiner Lieblingstouren auf Maui erzählen. Diese Tour lässt sich aber auch auf zwei Tage ausdehnen für noch mehr Genuss. Schließlich erwartet Euch eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt. Aber nicht nur das. Ich fand die Road to Hana so genial, dass ich sie gleich dreimal gefahren bin. Bevor Ihr losfahrt solltet Ihr Euch aber darüber im Klaren sein, dass hier der Weg das Ziel ist. Natürlich kann es nicht schaden, wenn Ihr Euch informiert, was es zu sehen gibt und vielleicht auch eine Vorauswahl der Stellen trefft, an denen Ihr einen Stopp einlegen wollt. Es erwarten Euch 600 Haarnadelkurven, einspurige Brücken, Bambuswälder, tropischer Regenwald, Wasserfälle und schwarze Lavastrände. Lasst Euch einfach treiben.
Regenwald auf Maui

An der Raod to Hana

Road to Hana, ein Naturerlebnis

Einen ersten Stopp könnt Ihr bei Mile Marker #2 machen. Dort gibt es die berühmten Twin Falls zu sehen. Am Eingang zum Park gibt es einen Stand an dem Ihr frische Smotthies und andere Leckereien kaufen könnt. Beim Garden of Eden Arboretum gibt es neben einem 100 Jahre alten Mangobaum einen kleinen Park zu erkunden. Wenn Ihr ein Picknick einlegen wollt, solltet Ihr einen Stopp am Nahiku Market Place planen. Im Kahanu Garden erwartet Euch einerseits ein tropischer botanischer Garten, aber auch der Pi’ilanihale Heiau, Hawaii’s größte Tempelanlage. Wer sich für die polynesische Kultur interessiert, sollte sich das anschauen. Im Wai’anapanapa State Park gibt es einen schwarzen Strand, tolle Fotomotive und Lavahöhlen. Und dann erreicht Ihr Hana, ein kleines verschlafenes Städtchen.

Hana, ehemalige Hippiekommune im Regenwald

Hier gibt es zwei Resorts, die ich Euch empfehlen kann, wenn Ihr an einem romantischen Ort übernachten wollt. Das Hana Kai Maui bietet einfache Appartements in einer traumhaften Lage direkt am Strand. Eigentlich muss man hier mindestens 2 Nächte buchen, aber gegen Zahlung einer Reinigungsgebühr, kann man in bestimmten Kategorien auch nur eine Nacht buchen.

Und dann gibt es das Travaasa Hana. Dieses Hotel bietet unter anderem riesige Bungalows mit Meerblick., die wirklich spektakulär sind. Es ist der Inbegriff eines romantischen Luxus Resorts und wenn Ihr das Total Travaasa Package bucht, habt Ihr ein All Inklusive Paket, das den Namen auch verdient. Es gibt 5 Themenbereiche unter die Ihr Euren Aufenthalt stellen könnt: Abenteuer, Kulinarik, Kultur, Fitness und Spa & Wellness. Zugegeben; das ist nicht günstig zu haben, aber es ist sein Geld auf alle Fälle wert. Und damit Ihr Euch wirklich erholt gibt es in diesem Hotel keine Radios, Uhren oder Fernseher. Ihr seid ja hier zum Relaxen. Und dazu braucht es auch keine Klimaanlage.

In Hana selbst gibt es nicht wirklich viel zu sehen. Bei Touristen beliebt ist der etwas andere Supermarkt „Hassegawa General Store“. Hier gibt es glaub ich nichts, was es nicht gibt. Und das Ganze auf recht engem Raum angeordnet. Ansonsten ist Hana ein verschlafenes Städtchen im Regenwald. Aber genau das gibt diesem Ort sein so besonderes Flair und ich hoffe, dass es noch sehr lange so bleibt.

Die 7 Wasserfälle des Oheo Gulch

Hinter Hana windet sich die Straße noch ein Stück am Fuß des Haleakala Richtung Süden. Schon bald erreicht Ihr die Wasserfälle des Oheo Gulch. Einer Treppe gleich fließt hier das Wasser über sieben Wasserfälle ins Meer. Bis Juni 2016 waren die einzelnen Becken der Wasserfälle eine beliebte Badedestination. Das frische Wasser von der Flanke des Vulkans war zwar recht kalt, aber es hatte schon was, wenn man durch die Fälle nach oben kletterte. Und die etwas Mutigeren konnten sich hier im Cliff Diving üben. Leider kam es aber wohl in letzter Zeit öfters zu Unfällen wegen Steinschlag und so wurde das Baden in den Pools verboten. Dennoch sollte man sich dieses Naturschauspiel anschauen und zumindest einen Spaziergang planen. Ihr werdet zumindest traumhafte Fotomotive finden.

Eine letzte Attraktion erwartet Euch noch an der Road to Hana. Kurz hinter den Fällen des Oheo Gulch kommt Ihr zu einer kleinen Kapelle. Neben dieser Kapelle ist eine einfache Steinplatte in der Erde. Das ist das Grab von Charles Lindbergh. Für diejenigen unter Euch, die jetzt nicht mehr so genau wissen, warum man diesen Mann kennen sollte; das war der, der als erster über den Atlantik geflogen ist.

Steppe vor Bergen an Maui's Südküste

Kipahulu, Maui

Achtung unwegsames Gelände

Wenn Ihr einen Mietwagen habt, solltet Ihr spätestens hier umkehren und auf demselben Weg zurück fahren, den Ihr gekommen seid. Denn kurz hinter dem Grab von Charles Lindbergh wird die Straße zur Schlagloch-Schotterpiste. Wobei  eine Schotterpiste eher einer Autobahn gleicht, als dem Weg, der Euch hier erwartet. Wir sind die Straße damals gefahren, denn schließlich war sie auf der Karte als Highway eingezeichnet und somit gemäß der Nutzungsbedingungen unseres Vermieters nicht gesperrt. Ich konnte bis heute nicht klären, ob man mit dem Mietwagen hier lang fahren darf oder nicht. Falls Ihr das plant, stellt zumindest sicher, dass Ihr ein geländegängiges Fahrzeug fahrt. Zu sehen gibt es auf dieser Strecke beeindruckende Landschaften. An den Hängen des Haleakala wachsen noch Wälder, die aber schon bald in steppenähnliche Wiesen mit trockenem Gras, einzelnen Bäumen und viel Lavageröll übergehen. Das ist schon sehr beeindruckend.

Irgendwann kommt Ihr dann aber wieder auf eine asphaltierte Straße, den Piilani Highway. Der führt Euch dann durch das Maui Upcountry zum Kula Highway, der Euch dann zurück nach Kahului bringt.

Kulinarische Überraschungen

Hier im Upcountry gibt es noch ein paar kuriose Sehenswürdigkeiten. Wie wäre es mit Wein aus Maui? Maui Wine auf der Ulupalakua Ranch produziert seit 1974 Weine. Wer also auf der Suche nach einem ganz besonderen Souvenir ist, wird hier fündig werden. Bei Eurer Weiterfahrt werdet Ihr dann noch an Lavendelfeldern und einer Ziegenfarm vorbeikommen.

Ihr seht also, dass diese Insel so viel mehr zu bieten hat als schöne Strände und es wirklich sehr schade wäre, wenn Ihr Euch nicht die Zeit nehmt die Schönheit Maui’s zu erkunden.

Wart Ihr schon auf Maui und habt weitere Tipps? Ich freue mich über Eure Kommentare.

Mahalo nui loa.

Maui Inselrundfahrt Teil 2

Heute wollen wir also einen weiteren Teil von Maui erkunden. In diesem Artikel werde ich Euch tolle Strände zeigen, von Meeressäugern berichten und Euch einen Tipp für einen wirklich spektakulären Sonnenaufgang geben.

Weiterlesen

Maui Island Excursion part 1

Ok, I have to admit it’s been a while since I’ve been to Maui, but during that visit I did explore as much of the island as possible and therefore will be able to tell you something about it.
One of Maui’s nicknames is the „Valley Isle“ and it actually consists of two parts that are linked by braod flat valley. It’s smaller northwestern part is the place where you will find the most hotels along the westcoast. Between Lahaina and Kapalua you will also find the best known beaches. Since the waters between the islands of Moloka’i, Lana’i and Maui are calmer than elsewhere on the islands, you can easily go for a swim here. Weiterlesen