Danke – Thank you – Mahalo

Feuerwerk über dem Eifelturm

Liebe Follower und Freunde,

im März letzten Jahres meinte meine Schwester, dass man heutzutage unbedingt einen eigenen Blog haben muss. Ich fragte sie dann erstmal, worüber ich denn da schreiben soll. Ihre Antwort: Du kennst Dich so gut aus in Hawaii und viele Menschen träumen davon, einmal Ihren Urlaub dort zu verbringen. Also erzähle ihnen von den Inseln.

Und so setzte ich mich an meinen Computer und legte einfach los. So ganz ohne Vorkenntnisse war ich erstmal überfordert. Was für einen Namen wähle ich? Welches System ist das passende? Und welches Theme als Grundstruktur soll ich nehmen?

Der Start war das Schwierigste. Nachdem ich erst einmal angefangen hatte zu schreiben, kamen so viele Ideen, dass mir inzwischen die Zeit fehlt, über all das zu schreiben, was ich Euch hier mitteilen möchte. Es lohnt sich also, immer wieder mal vorbei zu schauen.

Ich hatte mich ja zu einer berufsbegleitenden Weiterbildung mit dem Thema Online Marketing angemeldet und dieser Blog sollte zwar in der Hauptsache viele Leser unterhalten, aber auch so etwas wie meine digitale Visitenkarte werden.

Und nun, 18 Monate später, hatte ich gerade den 1.000 Besucher auf meiner Seite. Für mich der Anlass einmal danke zu sagen dafür, dass Ihr immer wieder vorbeischaut und Interesse zeigt an dem, was es hier wieder Neues gibt. Also vielen lieben Dank für Eure Gefolgschaft.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Euch auch weiterhin immer wieder mal auf meine Seite „verirrt“ und Euch hoffentlich ein paar schöne Minuten mit meinen Beiträgen gönnt.

Bis bald,

Wolfgang

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s