Aloha Stadium und Flohmarkt

Weiter Richtung Flughafen kommt Ihr am Aloha Stadium vorbei. Wer also Lust hat auf ein Football-Spiel kann sich das hier anschauen. Mittwochs, samstags und sonntags von 8 bis 15:00 Uhr gibt es vor dem Stadion einen Farmers Market, auf dem auch Souvenirs und Klamotten gekauft werden können. Das Ganze wird dann noch mit Live Musik umrahmt.

Eingang zum Arizona Memorial

Eingang zum Arizona Memorial

Pearl Harbor, Hawaii’s dunkelste Stunde

Ein Stück nördlich vom Flughafen erwartet Euch dann ein sehr bekanntes Denkmal aus der jüngeren Geschichte, Pearl Harbor. Hier trafen am 07.12.1942 die ersten Bomben der Japaner auf die völlig unvorbereitete amerikanische Marine. Bei diesem Angriff verloren etwa 2.400 Menschen ihr Leben und dieses Ereignis brachte die Amerikaner dazu in den 2. Weltkrieg einzugreifen. An Land gibt es inzwischen ein großes Besucherzentrum mit Video- und Fotoausstellungen, das sehr anschaulich und auf interessante Weise die Geschehnisse zeigt. Bitte beachtet aber, dass aufgrund erhöhter Sicherheit keine Taschen mitgenommen werden dürfen. Der Einlass ist wie die Sicherheitskontrolle am Flughafen. Wer eine Tasche dabei hat, kann die aber am Eingang in Schließfächern deponieren. Von diesem Besucherzentrum aus fahren dann Boote in die Bucht und Ihr könnt Euch den Ort genauer anschauen. Wenn Ihr die Bootstour machen wollt, solltet Ihr entweder sehr früh da sein (06:30 Uhr) oder aber Eure Tickets vorher reservieren, da die Zahl der Tickets begrenzt ist. Oder aber Ihr bucht eine der organisierten Touren, bei denen Ihr an Eurem Hotel in Waikiki abgeholt werdet. Während der Tour fahrt Ihr vorbei an den Schiffen, die an diesem 07. Dezember im Meer versenkt wurden. Der Höhepunkt der Tour ist ein Stopp am USS Arizona Memorial, ein sehr emotionaler Moment mit Gänsehautgarantie.

USS Arizona Memorial

USS Arizona Memorial

Bei einer geführten Tour fahrt Ihr noch am Punchbowl Krater vorbei, der ein nationaler Friedhof ist. Die Lage ist spektakulär, aber private Besuche sind stark reglementiert.

Punchbowl Crater

Punchbowl Crater

Kapolei, Ruhe und Luxus

Wenn Ihr nach diesem Besuch weiter Richtung Norden fahrt, kommt Ihr je nach Verkehrslage nach 30 Minuten nach Kapolei. Hier gibt es mehrere kleine Buchten mit schönen Stränden. Auch wenn in den USA ein Strand nie privat sein darf, so ist es hier fast nicht möglich hin zu kommen ohne durch die Hotels zu laufen. Zwei der Hotels möchte ich hier namentlich erwähnen. Mitte 2016 wird hier das Four Seasons Oahu at Ko Olina eröffnen. Ich kenne es noch als JW Marriott und kann es allein aufgrund der Lage für einen romantischen Urlaub empfehlen. Allerdings ist das nicht gerade zum Schnäppchenpreis zu haben. Das zweite Hotel hier ist das Aulani, a Disney Resort. Ich bin zugegebenermaßen kein Freund von Disney, aber in diesem Hotel ist der Hinweis auf Mickey und seine Freunde sehr dezent. Die Architektur ist hawaiianischen Häusern nachempfunden und wer auf riesige Poolanlagen steht, findet hier sein Paradies. Auch die Einrichtung ist sehr hawaiianisch/polynesisch. Natürlich gibt es für Hardcore Fans die Möglichkeit auch hier ein Charakter-breakfast mit Goofy zu buchen, oder aber die Figuren auf dem Gelände zu treffen. Für einen Familienurlaub, finde ich es aber zu teuer. Nachdem ja laut Disney DisneyWorld in Orlando der glücklichste Platz auf Erden ist, erzählt man den Kindern hier, dass die Figuren ja auch mal Urlaub brauchen und den verbringen sie eben hier auf Hawaii.

Angler am Strand

Angler am Strand

Wenn Ihr an der Westküste weiter fahrt, gibt es wohl noch spektakuläre Landschaften zu sehen, aber für Touristen ist die Gegend nicht wirklich interessant. Die Strände hier oben werden nicht gepflegt und die wenigen Siedlungen, die es hier noch gibt, sind eher die schlechteren der Insel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s